top of page

Zumba® Grundschritte

zumba fitness.png

Zumba® Anfänger aufgepasst:

 

Salsa, Cumbia, Merengue & Reggaeton... 
Erfahre mehr über die
 Geschichte und Grundschritte der typischen Zumba® Tänze. Du möchtest mehr über Zumba® Grundschritte erfahren? Dann viel Spaß beim Lesen dieses Artikels.

 

Habt ihr euch jemals gefragt, was Zumba® eigentlich ist? Nun, das ist eine großartige Frage! Zumba® ist ein von dem kolumbianischen Tänzer und Choreografen Alberto 'Beto' Perez entwickeltes Fitness-Konzept, das in den 90er Jahren geboren wurde. Der geniale Perez kombinierte Aerobic mit den pulsierenden lateinamerikanischen Tänzen wie Salsa und Merengue und schuf somit ein einzigartiges und begeisterndes Workout, das man heute in über 185 Ländern genießen kann.

 

Was als Fitnesskurs begann, hat sich mittlerweile zu einem wahren Sportphänomen entwickelt. Es ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, sich in Form zu halten, sondern auch eine unglaublich unterhaltsame Art, Kalorien zu verbrennen und den Körper zu stärken. In der Tat gibt es mittlerweile nicht nur In Fitnessstudios vor Ort Zumba® Kurse. spätestens seit Corona kann man auch bequem und mühelos von Zuhause Zumba® genießen

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht für dich die besten Stunden aus unserem Studio in Mainz auch online zugänglich zu machen. 

 

Egal ob jung oder alt, sportlich oder nicht, jeder kann Zumba®machen und dadurch fitter werden. Es gibt spezielle Programme, die auf individuelle Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten sind.

Zum Beispiel gibt es Zumba® Gold, das speziell für ältere Teilnehmer entwickelt wurde, Aqua Zumba® für Wasserratten oder Zumba® Toning für gezielte Körpermodellierung.

Für diejenigen, die noch nie zuvor Zumba® ausprobiert haben, gibt es Anfängerkurse, in denen du lernen kannst, dass es beim Zumba® anders als beim Aerobic darum geht, dem Fluss der Musik zu folgen, anstatt Takte auszuzählen. Man bewegt sich im Rhythmus der Musik, lässt die Hüften kreisen und die Bewegungen nahtlos ineinander übergehen - genau wie beim Tanzen.

 

Der größte Vorteil von Zumba® ist, dass es eine relativ einfache Choreografie hat und ohne Vorkenntnisse schnell zu erlernen ist. Jeder kann mitmachen und seine Fitness verbessern, während er Spaß hat.

 

Schau dir dazu auch gerne unsere kurzen Erklärvideos zu den einzelnen Tänzen an.

Keine Anfänger-Schritte zum vorher auswendig lernen beim Zumba®?

Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Aber tatsächlich gibt es beim Zumba® Tanz-Workout keine komplizierten Schrittfolgen, die man auswendig lernen muss. 

Vielmehr werden die Bewegungen im Rhythmus der Musik ausgeführt und wiederholen sich regelmäßig.

Natürlich kann es am Anfang noch etwas verwirrend sein, die vielen verschiedenen Schritte und Bewegungen zu koordinieren. Aber keine Sorge, nach nur 3-5 Stunden wirst du merken, dass dir die Grundschritte schon viel einfacher fallen. Dabei helfen auch die Handzeichen, die sogenannten "Cues", mit denen die Instructoren dir die Abfolge der Bewegungen anzeigen.

So behältst du den Überblick und kannst dich voll und ganz auf das rhythmische Training konzentrieren. Also keine Sorge, schon in der ersten Stunde wirst du mit dem Merengue-March sehr weit kommen. Er ist die Basis für weitere Moves. 

 

Für alle, die trotzdem vorher schonmal einen kleinen Einblick in die bekanntesten Schritte der einzelnen Tänze haben wollen, haben wir hier eine kleine Übersicht erstellt.


 

Zumba® Grundschritte

 

Salsa

 

Die Wurzeln der Salsa-Musik reichen weit zurück, bis zu den alten afrikanischen Rhythmen und südspanischen Einflüssen. Auch wenn heutzutage behauptet wird, der Salsa finde seinen Ursprung auf Kuba, Kolumbien oder Puerto Rico.

Salsa war ursprünglich ein Tanz der Straße, den puerto-ricanische Immigranten in den New Yorker Gettos bekannt machten. Dieser Musikstil ist eine Kombination aus Mambo-Schritten und Rumba, gemischt mit Lindy-Hop, Hustle und anderen Moves, die typisch für Salsa sind. Lange Zeit galt diese Musik als Tanz der Unterschicht und Musik der Arbeiterklasse.

Salsa ist wörtlich übersetzt eine „Soße"- also eine scharfe Mischung, die man je nach Wunsch würzen kann. Traditionell ist es ein Paartanz, bei dem der Mann die Frau führt.

 

Wenn man Salsa-Musik hört, klingt es wie ein Dreier-Rhythmus. Tatsächlich sind es jedoch vier Schläge. Sie sind so gruppiert, das der erste Schlag besonders betont wird, der letzte Schlag jedoch fast unbetont bleibt. Das liegt daran, dass der erste Schlag den Takt anführt.

Salsa ist nicht nur ein unglaublich sinnlicher Tanz, sondern auch ein tolles Herz-Kreislauf-Training. Durch die schnellen Bewegungen und die kraftvollen Rhythmen wird der Körper richtig in Schwung gebracht. Kein Wunder also, dass Salsa immer beliebter wird und sich zu einem der bekanntesten lateinamerikanischen Musikstile entwickelt hat.
Auch beim Zumba® darf der Salsa nicht fehlen. Sieh dir bei uns einige der wichtigsten Grundschritte des Salsa an:


 

Merengue

 

Merengue ist nicht nur ein Tanzstil und eine Musikrichtung, sondern auch ein Symbol für die Dominikanische Republik und ihre Kultur.

 

Ursprünglich wurde er von der Unterschicht getanzt, da er in der Oberschicht verpönt war. Doch als der Diktator Trujillo an die Macht kam, erklärte er Merengue im Jahr 1930 zum Nationaltanz und machte ihn somit populär.

Heute ist Merengue ein wichtiger Bestandteil der dominikanischen Identität und wird auf der ganzen Welt getanzt.

Der Grundschritt des Merengue ist ein Marsch, der zu einem schnellen, pulsierenden Rhythmus getanzt wird. Die Tänzer fügen Drehungen, Kniebeugen und andere Moves ein, um dem Tanz mehr Dynamik zu verleihen. Der Viervierteltakt und die gleichmäßige Betonung auf jedem Schlag machen es einfach, den Rhythmus zu erfassen und sich in die Musik fallen zu lassen. Die Musik des Merengue ist voller Energie und Begeisterung und fordert jeden auf, seine Hüften und Beine zu bewegen.

Trotz seiner ursprünglichen, steifen Körperhaltung hat sich der Merengue im Laufe der Jahre weiterentwickelt und ist heute ein dynamischer Tanz, der von allen Altersgruppen und sozialen Schichten genossen wird. Der Name des Tanzes bleibt ein Rätsel, aber egal woher er kommt, der Merengue hat sich zu einem der bekanntesten lateinamerikanischen Tänze entwickelt.

 

Auch beim Zumba® kommt der Merengue häufig im Warmup oder beim typischen Intervall-Verlauf einer Stunde mit abwechselnd schnellen und langsameren Liedern zum Einsatz. Es gibt etwas an Merengue, das einfach nur Spaß macht.

Vielleicht liegt es an der fröhlichen Stimmung, die durch den Tanz ausgedrückt wird, oder an der Leichtigkeit, mit der man sich auf der Tanzfläche bewegen kann. Es ist ein Tanz, der einfach zu lernen ist und den man überall auf der Welt tanzen kann.

 

Hier sind die Schritte, um den Merengue March auszuführen:

Der Merengue March ist ganz einfach:

Du gehst auf der Stelle und schwingst deine Hüften im Wechsel nach links und rechts. Gleichzeitig streckst du deine Arme in Schulterhöhe aus und bewegst deine Ellenbogen zur Brust hin und wieder weg. Sobald du diesen Grundschritt beherrschst, kannst du dich auf weitere Moves freuen. Du wirst schnell merken, wie viel Spaß Zumba® macht!

 

Schau dir dazu auch unser kurzes Erklärvideo zu weiteren typischen Schritten des Merengue an.

 

Cumbia

 

Die Cumbia vermischt vielschichtige Rhythmusstrukturen afrikanischen Ursprungs mit Spanisch beeinflussten Melodien und lyrischen Formen.

Der Name leitet sich von cumbé her, einem populären afrikanischen Kreis-Tanz aus der Region von Batá in Guinea ab. Dabei bedeutet „cum“ Trommel und „ia“ sich bewegen, sich schütteln. In der Kolonialzeit brachten ihn Sklaven mit nach Kolumbien. Ausgehend von der Atlantikküste, wo diese sich konzentrierten, verbreitete er sich ab Mitte des 20. Jahrhunderts als Volkstanz.

Im Laufe der Zeit vermischte sich der Cumbé mit indianischen und spanischen Elementen und wandelte sich so in die Cumbia. Getanzt sieht sie für Nichteingeweihte aus wie Salsa oder Merengue, mit feinen, kleinen Unterschieden.

 

Sieh dir zu den typischen Grdschritten der Cumbia beim Zumba® unser kleines Erklärvideo an.

 

 

Zu guter Letzt fehlt noch der Reggaeton als einer der 4 typischen Tänze, die dir bei einer typischen Zumba® Stunde begegnen werden

 

Reggaeton

 

Reggaeton ist eine Musikrichtung, die sich aufbauend auf Reggae, Hip-Hop, Merengue, lateinamerikanischen Musikrichtungen und elektronischer Tanzmusik entwickelt hat.

 

Reggaeton ist ein Musikgenre aus Lateinamerika, das in den 1990er Jahren entstanden ist und heute weltweit populär ist. Es ist eine Fusion aus lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Merengue und Reggae, sowie Hip-Hop- und elektronischer Musik. Der Reggaeton hat seine Wurzeln in Puerto Rico und hat sich von dort aus auf andere spanischsprachige Länder wie Kolumbien und Venezuela ausgebreitet.

 

Reggaeton ist auch eng mit Zumba® Fitness verbunden, da die Reggaeton-Schritte ein intensives und unterhaltsames Workout bieten.

 

Die Grundschritte des Reggaeton sind einfach zu erlernen und beinhalten eine Mischung aus einfachen Schritten wie dem "Grapevine", bei dem man seitlich geht und sich dreht, und dem "Step-Touch", bei dem man abwechselnd mit den Füßen stampft. Fortgeschrittenere Schritte beinhalten Bewegungen wie den "Body Roll" und den "Shoulder Shimmy". Beim Tanzen benutzt man Shuffles, Hüftbewegungen, Slides und andere Hip-Hop-Moves. Reggaeton ist ein hocheffektives Herz-Kreislauf-Training bei dem es um die Betonung von Hüft- und Schulterbewegungen geht, die eng mit der Musik verbunden sind.

 

Rhythmus: Der von einem Drumcomputer gespielte Grundrhythmus des Reggaeton ist im 4-4-Takt gehalten und im Prinzip eine der vielen Varianten des traditionellen Dancehall; er tendiert aber dazu, simpler arrangiert zu sein und von den verwendeten Sounds her synthetischer zu klingen. 

Insgesamt ist Reggaeton ein aufregendes Musik- und Tanzgenre, für ein energiegeladenes und unterhaltsames Workout..

Sieh dir zu den typischen Schritten des Reggaeton beim Zumba® gerne auch unser Erklärvideo an.

 

Wir hoffe du hattes Spaß beim Lesen dieses Artikels und weißt nun etwas besser was dich beim Zumba® Workout erwartet. 

Starte jetzt gleich mit deinem kostenlosen  Anfänger-Einsteiger Workout mit Kristina und probier die neuen Schritte direkt aus.

Ich freu mich auf dich

 

Deine
Kristina

Bei Fragen rund um das Thema Zumba® freuen wir uns auf den Kontakt mit dir.

Group 24-2.jpg

Zu den

Online-Kursen

bottom of page